Emulsion

Eine Emulsion ist das gleichmäßige Gemisch einer wässrigen und einer fetthaltigen Komponente, die sich nicht trennt. Für fast alle kosmetischen Produkte müssen Emulsionen aus sich eigentlich nicht verbindenden Stoffen hergestellt werden (Wasser und Öl). Dazu benötigt man Emulgatoren, Stoffe, die sowohl wasser- als auch fettlöslich sind und auch verhindern, dass sich ein Gemisch wieder in seine Bestandteile trennt. In der Naturkosmetik verwendet man dafür ausschließlich pflanzliche Emulgatoren, die z.B. aus Sojabohnen, Rapssaat, Erdnüssen oder Sonnenblumenkernen gewonnen werden.

Man unterscheidet zwei Emulsionstypen: Wasser-in-Öl-Emulsion (W/O, Wassertröpfchen sind von fetthaltiger Komponente umschlossen) und Öl-in-Wasser-Emulsion (O/W, Öltröpfchen sind von Wasser umschlossen).  Das Öl ist in der Naturkosmetik pflanzlichen Ursprungs, beim Wasser handelt es sich um in Wasser gelöste Pflanzenextrakte.

Lässt sich eine Creme leicht mit Wasser abwaschen, liegt eine  O/W-Emulsion vor, schmiert sie, handelt es sich um eine W/O-Emulsion.

Emulsionen finden Sie in nahezu allen Produkten des Waschbär Naturkosmetik-Sortimentes: