Materialanforderungen Naturbettwaren Materialanforderungen Naturbettwaren

Materialanforderungen Naturbettwaren

Unsere Standards für unsere Naturbettwaren im Überblick:

  • ausschließlich Naturmaterialien
  • alle Baumwollartikel sind zu 100 Prozent aus Bio-Baumwolle
  • Daunen und Schurwolle aus kontrolliert-biologischer Tierhaltung
  • Füllungen aus Naturhaaren und -fasern
  • strenge Rückstandskontrollen
  • aktiver Einsatz für soziale Arbeitsbedingungen
  • Herstellung der Matratzen und Bettwaren in Deutschland
  • transparente Deklaration

Im Schlaf sinkt die Körpertemperatur, die Haut gibt Wärme und Feuchtigkeit ab. Für ein positives Schlafklima eignen sich Betttextilien, die ideal die Wärme halten und überschüssige Feuchtigkeit und Wärme abführen. Für unsere Naturbettwaren verwenden wir daher nur Naturfasern und -haare. Sie wirken temperatur- und feuchtigkeitsregulierend, unterstützen die Hautatmung und besitzen meist eine hohe Selbstreinigungskraft. Für den natürlichen Schlafkomfort setzen wir zudem auf Naturlatex-Matratzen: Sie sind atmungsaktiv und überzeugen durch eine hohe Punktelastizität und ein optimales Rückfederungsverhalten.

Ganz unbelastet Schlafen mit Naturbettwaren

Dass die Weiterverarbeitung der natürlichen Rohstoffe nachhaltig erfolgt und die Endprodukte nicht mit Rückständen und Schadstoffen belastet sind, stellen wir mit unseren Materialanforderungen sicher. Sie enthalten strenge Richtlinien für den Einsatz und mögliche Rückstände von Textilchemikalien. Unsere Lieferanten sind verpflichtet, diese einzuhalten. So schließen wir zum Beispiel bedenkliche Verfahren wie das Chlorbleichen grundsätzlich aus, ebenso umwelt- und gesundheitsschädliche Substanzen wie Schwermetalle, Azofarbstoffe, polychlorierte Biphenyle (PCB) und chemische Ausrüstungen. Wann immer möglich geben wir natürlichen und biologisch abbaubaren Substanzen den Vorzug.

Für eine humanökologisch einwandfreie Qualität müssen alle unsere Betttextilien den Prüfkatalog des STANDARD 100 Klasse 1 by OEKO-TEX® mindestens erfüllen oder übertreffen. Die Einhaltung dieser Vorgaben überprüfen wir regelmäßig durch unabhängige Laboranalysen. Für umfassendere Umwelt- und Gesundheitskriterien setzen wir wann immer möglich auf den Global Organic Textile Standard (GOTS) Produkte mit dem GOTS-Siegel unterliegen besonders strengen Kriterien entlang der gesamten Produktionskette.

Bettwäsche aus Bio-Baumwolle

Unsere Bettwäsche wird aus biologischen Baumwollfasern gefertigt. Bio-Baumwolle ist ein rechtlich geschützter Qualitäts-Standard, der den kontrolliert biologischen Anbau (k.b.A.) ohne Einsatz von chemischen Pestiziden, Düngemitteln und Entlaubungsmitteln garantiert. Dreiviertel unserer Bettwäsche ist außerdem nach dem Global Organic Textile Standard zertifiziert.

Füllungen aus Naturfasern und -haaren

Die Naturfüllungen unserer Bettwaren sind auf die unterschiedlichen Wärmebedürfnisse abgestimmt. Neben Daunen, Kamelhaar, Mohair, Seide sowie Schur- und Yakwolle verarbeiten wir Pflanzenfasern wie Leinen, Kapok, Hanf und Baumwolle. Kissen bieten wir zusätzlich mit Naturlatex und Getreide-Füllungen an. Dinkel und Hirse stammen aus kontrolliert-biologischem Anbau, ebenso wie die Daunen- und Baumwollfüllungen.

Bio-Daunen und Bio-Schurwolle werden nach den Richtlinien des ökologischen Landbaus aus artgerechter Tierhaltung gewonnen. Vorgeschrieben sind unter anderen Bio-Futter, ausreichend Freilauf und Weidehaltung. Während es in der konventionellen Schaf-Aufzucht üblich ist, die Felle zu Lebzeiten mit Pestiziden zu behandeln, ist dies in der biologischen Tierhaltung verboten. Unsere Bio-Daunen stammen garantiert nur aus Schlachtrupf und ausschließlich aus Deutschland.

Alle Edelhaare in unseren Bettwaren sind naturbelassen. Sie werden nur schonend gewaschen und die getrockneten Fasern anschließend zu einem feinen Vlies gekämmt und von Hand in die Bezüge gefüllt. Die Bezüge selbst bestehen aus naturbelassener Bio-Baumwolle.

Siegel - Global Organic Textile Standard (GOTS)

Naturbettwaren mit GOTS-Zertifizierung

Viele unserer Decken und Kissen aus Bio-Rohstoffen sind nach dem GOTS-Standard zertifiziert. Das betrifft Bettwaren mit:

  • Sortenreinen Bio-Baumwollfüllungen
  • Sortenreinen Bio-Schurwoll-Füllungen
  • Füllungen aus Bio-Daunen – sowohl sortenrein, als auch als Beimischung
  • Bio-Füllungen aus Hirse und Dinkel

Unser Qualitätsstandard für Naturmatratzen

Unsere Latexmatratzen aus Naturkautschuk werden je nach Härtegrad-Anforderung mit Kokosfasern und Rosshaar-Polsterungen kombiniert. Für die Matratzenbezüge kommen Bio-Schurwolle und Bio-Baumwolle zum Einsatz. Der Naturlatex in unseren Naturmatratzen besteht aus 100 Prozent Naturkautschuk. Das bedeutet, unsere Naturmatratzen enthalten keine synthetischen Latex-Bestandteile. Da "Naturlatex" kein geschützter Begriff ist, wird er oft auch für Matratzen mit synthetischer Kautschukbasis verwendet. Wir nehmen daher nur Matratzen in unser Sortiment auf, die das Zertifikat des Qualitätsverbandes umweltverträgliche Latexmatratzen e.V. (QUL) tragen. Das QUL-Zertifikat stellt sicher, dass es sich um reinen Naturlatex handelt und bürgt zudem für schadstoffgeprüfte Qualität. Grundlage für die Zertifikat-Vergabe sind umfangreiche Laboranalysen. Diese prüfen zum Beispiel auf flüchtige organische Verbindungen, Pestizide, Schwermetalle und Nitrosamine. Diese dürfen nicht oder nur in unbedenklicher Konzentration in den Matratzen enthalten sein.

Herstellungsländer und Sozialstandards

Unsere Naturbettwaren und Naturmatratzen werden einschließlich der Bezüge in Deutschland von unseren langjährigen Partnern Traumina und der Karlsruher Matratzenfabrik produziert. Die beiden Traditions-Manufakturen fertigen teils in Handarbeit auf höchstem Qualitätsniveau. Unsere Bettwäsche kommt überwiegend aus der Türkei und Europa. Alle unsere Textil-Lieferanten müssen sich den Sozial-Standards der Fair Wear Foundation verpflichten, der wir 2011 beigetreten sind. Zusätzlich müssen Betriebe, die an der Verarbeitung von GOTS-zertifizierten Betttextilien beteiligt sind, die von GOTS vorgeschriebenen Sozialkriterien erfüllen.

Transparente Deklaration

Nach der Europäischen Textilkennzeichnungsverordnung müssen auf den Etiketten nur Angaben über die verwendeten Fasern stehen, nicht aber zu den bei der Verarbeitung eingesetzten Hilfsstoffen. Für mehr Transparenz haben wir eine hauseigene, freiwillige Deklaration eingeführt. Unter „Gesund schlafen" finden Sie zu allen Bettwaren und Betttextilien eine transparente Information über die Herkunft, Gewinnung und Verarbeitung der verwendeten Rohfasern.

Der folgende Überblick erläutert die Deklarationen:

Standard der Rohfasern

  • k.b.A.: Kontrolliert biologischer Anbau in Mischkultur und Fruchtfolge, ohne Pestizide und chemische Dünger. Zertifiziert.
  • k.b.T.: Kontrolliert biologische Tierhaltung, artgerecht, ohne Pestizide und Masthilfsmittel. Zertifiziert.
  • Konventionell: Umweltschonende oder herkömmliche Anbauweise/Tierhaltung.

Herkunftsland

  • Anbau- bzw. Zuchtgebiete der einzelnen Rohfasern.

Bleiche/Aufheller

  • Ungebleicht: Verzicht auf Bleichmittel.
  • Chlorfrei gebleicht: Bleichmittel ohne Chlorzusatz. Chlorbleiche lehnen wir grundsätzlich ab.
  • Optisch aufgehellt: Ausschließlich nach unseren strengen Materialanforderungen geprüfte optische Aufheller.

Färbung

  • Ungefärbt: Naturbelassen.
  • Synthetisch gefärbt: Gesundheitsunbedenkliche Farbstoffe. Frei von Schwermetallverunreinigungen und schädlichen Azofarbstoffen.

Ausrüstung

  • Ohne Ausrüstung: Verzicht auf zusätzliche Behandlung, um das Textil knitterfrei, bügelleicht, mottenfest usw. auszurüsten.
  • Mechanische Ausrüstung: Veredelung durch Hitze, Wasser und/oder ein rein mechanisches Verfahren.
  • Enzymatische Ausrüstung: Lassen wir unter Beachtung des strengen GOTS-Standards zu. Sie trägt dazu bei, dass Fasereigenschaften dauerhaft erhalten bleiben.

Produktionsland

  • Das Land, in dem die Produkte hergestellt werden.

Unsere Labels

Siegel - Global Organic Textile Standard (GOTS)

GOTS

Das GOTS-Siegel ist ein internationaler Standard, der gesundheitlich unbedenkliche, umweltfreundliche Textilien garantiert.
OCS - Organic Content Standard

OCS

Das OCS Siegel wurde von Textil Exchange herausgebracht. Es überprüft über die gesamte Produktionskette bis hin zum Endprodukt den Einsatz von kontrolliert biologischen Materialien.
Label Bio-Baumwolle

Bio Cotton

Wir achten beim Anbau der Bio-Baumwolle auf umweltbewusste und effiziente Anbaumethoden der Kleinbauern. Auf Pestizide und chemisch-synthetische Dünger wird verzichtet. Zudem kommt kein gentechnisch verändertes Saatgut zum Einsatz. Ökologisch, nachhaltig und sozial.
Label Bio Wool - Bio Wolle

Bio Wool - Bio Wolle

Unsere Textilien aus Bio-Wolle sind aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (k.b.T.) und stammen von Tieren die artgerecht gehalten werden. Außerdem wird auf Pestizide und Masthilfsmittel verzichtet.