Vollherbst Vollherbst ist Kastanienzeit!

Vollherbst: ca. Mitte September bis Ende Oktober

Nun beginnt die imposante Herbstfärbung der Bäume. Die Früchte der Eichen und Rosskastanien werden reif und fallen bei Wind zu Boden. Je nach Region beginnt der Frühherbst Mitte September und dauert bis Ende Oktober.

Typische Zeigerpflanzen:

Es blühen Herbstastern. Es reifen Eicheln, Kastanien, Bucheckern, Walnüsse, Quitten und späte Äpfel. Viele Bäume beginnen ihr Laub zu verfärben.

Aktivitäten in der Tierwelt:

Die Stare sammeln sich zum Abflug.

Was gibt es zu tun im Garten?

Allgemeine Arbeiten:

  • Unterschlupf für Igel schaffen (Igelburg, Reisighaufen).
  • Futterplätze für Vögel einrichten.
  • Schneckeneier suchen und entsorgen.
  • Kälteempfindliche Kübelpflanzen ins Winterquartier räumen.
  • Fallendes Laub entsorgen.

Obstgarten:

  • Pflanzzeit für Obstgehölze.
  • Leimringe gegen Frostspanner und Blutläuse anbringen.

Gemüse- und Kräutergarten:

  • Aussaaten und Folgesaaten im Freien: Spinat und Feldsalat.
  • Einwintern von Gemüse im Keller (z.B. Karotten, Sellerie, Rote Bete, Kohl).
  • Erntezeit für Kartoffeln und Kürbisse.
  • Kaltkeimer aussäen (z.B. Bärlauch, Bärwurz, Engelwurz).
  • Frostschutzmaßnahmen für empfindliche Pflanzen (z.B. Rosmarin, Salbei).

Ziergarten:

  • Auspflanzen im Freien: Knollen und Zwiebeln von Frühjahrsblühern pflanzen (z.B. Tulpen, Narzissen, Krokusse, Märzenbecher).
  • Letztes Mal Rasen mähen und Rasenmäher winterfest machen.
  • Ideale Pflanzzeit für Gehölze, Rosen und Stauden.
  • Verblühte Stauden und Fruchtstände stehen lassen als Unterschlupf für Insekten.
  • Nicht winterharte Zwiebelblumen ausgraben und einlagern (z.B. Dahlien, Gladiolen, Begonien, Freesien).
Das Herbstlaub wird in diesen Jutesäcken von selbst zu Kompost.

Vorhergehende Jahreszeit: Frühherbst

Nachfolgende Jahreszeit: Spätherbst