Ätherische Öle & Naturdüfte

Bio-Qualität ist Lebensqualität –

auch bei Düften

Düfte fördern das Wohlbefinden, helfen beim Stressabbau, harmonisieren die Sinne. Frische und fruchtige Naturdüfte von Limette, Orange oder Bergamotte vertreiben trübe Gedanken und zaubern gute Laune. Der Duft frischer Minze klärt die Gedanken, fördert die Konzentration und ist so ideal für Büro oder Arbeitszimmer. Lavendel- und Melissenduft hilft beim Entspannen. Der warme, weiche Duft von Rose, Ylang-Ylang oder Frangipani schafft eine harmonische Atmosphäre in allen Wohn- und Schlafräumen. Zur Advents- und Weihnachtszeit sorgen aromatische Düfte von Zimt und Nelken, harziger Weihrauchduft und frischer Tannenduft für eine festliche, weihnachtliche Stimmung.

Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an 100% naturreinen ätherischen Ölen, Duftmischungen und Naturparfüms für Damen und Herren in Bio-Qualität.

So verzaubern Sie die Luft mit Duft

Duftöle und fertige Raumduftmischungen eignen sich für die Verwendung auf Duftsteinen, in Duftbrunnen oder in Verneblern. Die kostbaren Konzentrate sind sehr ergiebig. Je nach Raumgröße reichen 2 - 10 Tropfen, Ihre Wohnatmosphäre zu verzaubern. Natürliche Aromen gibt es aber auch in Sprayflakons. Damit können die Düfte versprüht werden, und erfüllen die Raumluft sofort mit ihrem Aroma.

Achten Sie darauf, 100% naturreine ätherische Öle zu verwenden, die naturbelassen und schonend hergestellt wurden. Das Öl sollte sortenrein und unverfälscht sein, nicht mit billigeren Ölen minderer Qualität oder gar synthetischen Bestandteilen gestreckt.

Minderwertige Produkte machen allenfalls Kopfweh, das Wohlbefinden fördern sie nicht.

mehr ...

Naturparfüms

Edle Begleiter durch den Tag

Jedes Naturparfüm ist eine unvergleichliche Komposition aus Düften von Blüten, Gräsern, Hölzern oder Früchten. Liebhaber schöner Düfte kommen bei diesen Parfüms ganz auf ihre Kosten. Duftnuancen von dezent blumig über intensiv betörend bis markant männlich werden durch besonders schonende Destillations- und Extraktionsverfahren hergestellt, damit die verarbeiteten Rohstoffe ihre Natürlichkeit und unverfälschte Ausstrahlung behalten.

Eau de Toilette & Parfüm – hier liegt der Unterschied

Duftstoffe werden benannt nach der Konzentration des enthaltenen Duftöls.

Am hochwertigsten ist das Parfüm, das einen Duftölanteil von 15-30 % aufweist.

Im Eau den Toilette (EdT) liegt dieser Anteil bei 6-9 %, im Eau de Parfüm bei 10-14 %, im Eau de Cologne bei 3-5 %. Intense-Varianten haben einen Duftölanteil bis zu 40 %.

Das Duftöl wird mit Alkohol versetzt, je höher der Alkoholanteil, umso leichter der Duft und desto schneller verfliegt er auch. Parfüm ist wesentlich teurer als die anderen Produkte, es ist aber auch ergiebiger und dank der höheren Duftölkonzentration hält sich der Duft nach dem Auftragen länger. Sowohl Parfüm als auch Eau de Toilette verlieren bei Licht, UV-Strahlung und Erwärmung an Intensität. Sie sollten Ihre Düfte deshalb dunkel und kühl stellen. Eau de Toilette und Eau de Cologne können im Kühlschrank aufbewahrt werden, Parfüm jedoch nicht.

Probier-Tipp: Testen Sie, was zu Ihnen passt

Ihr Duft ist etwas ganz Persönliches. Man sieht Sie nicht nur, sondern nimmt auch Ihren Geruch wahr, er gehört zu Ihnen wie eine 4. Dimension. Ihr Duft unterstreicht Ihre Persönlichkeit, daher muss er auch vollkommen zu Ihnen passen.

Erschnuppern Sie Ihren Duft zunächst anhand einer Duftprobe. Ein Naturduft entwickelt sich über Stunden auf jeder Haut ganz individuell, und auch das Riechempfinden verändert sich im Laufe des Tages. Kurzes Schnuppern an einem Duftstreifen oder der Parfümgeruch auf einer fremden Haut helfen bei der Wahl nicht weiter. Entscheidend für den Duft ist die Entwicklung auf Ihrer eigenen Haut. Viele Naturdüfte sind auch als Einzelproben oder im Probenset erhältlich – nutzen Sie diese Möglichkeit, damit Sie das Richtige für sich finden.

Zu den Naturparfüms >

mehr ...