Inhaltsstofflexikon M: Macadamia ternifolia bis Myrtus communis

Macadamia ternifolia (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Makadamianuss
Weitere Bezeichnungen / Synonyme: Makadamianussöl

Beschreibung:
Sehr helles Öl mit einem hohen Gehalt an Palmitoleinsäure. Unterstützt die Aufrechterhaltung des Lipidmantels der Haut, macht sie zart und geschmeidig.

Magnesium Aluminum Silicate (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Magnesiumaluminiumsilikat

Beschreibung:
Verdickungs- und Stabilisierungsmittel in kosmetischen Formulierungen.

Magnesium Carbonate (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Magnesiumcarbonat
Weitere Bezeichnungen / Synonyme: Magnesit, E 504

Beschreibung:
Natürliches, magnesiumhaltiges, nicht-toxisches Salz, das auch als Kreide verwendet wird.

Magnesium Gluconate, Chichorium Intybus (Chicory) Root Extract, Algae, Maltose (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Cova B Trox

Beschreibung:
Extrakt aus Rot- und Braunalgen, sowie Chicoree Extrakt. Wirkt hautstärkend, straffend, glättend und entspannend.

Magnesium Silicate (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Magnesiumsilikat

Beschreibung:
Dient in der Kosmetik zum Einstellen der Viskosität und als Trennmittel bei pulverförmigen Stoffen.

Magnesium Stearate (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Magnesiumstearat

Beschreibung:
Mineralpulver als Bestandteil von Puderprodukten.

Magnesium Sulfate (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Magnesiumsulfat

Beschreibung:
Bittersalz zur Stabilisierung von Emulsionen.

Magnolia liliflora (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Magnolie
Weitere Bezeichnungen / Synonyme: Magnolienblütenextrakt

Beschreibung:
Der Extrakt der Magnolienblüten hat hautberuhigende Eigenschaften.

Malic Acid (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Apfelsäure

Beschreibung:
Diese Säure ist in Äpfeln, aber auch in Weintrauben, Zitrus- und anderen Früchten enthalten. In Kosmetika wirkt Apfelsäure feuchtigkeitsregulierend und regt den Zellstoffwechsel an.

Malpighia punicifolia (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Acerola
Weitere Bezeichnungen / Synonyme: Acerola Fruchtkonzentrat, Acerola Kirsche, Barbadioskirsche, Malpighia glabra

Beschreibung:
Die Acerola-Kirsche wächst in Westindien, Südamerika und der Karibik. Die Acerola-Kirsche hat den höchsten Vitamin C-Gehalt aller bekannten Obst- und Gemüsearten: er beträgt bis zu 3% vom Frischgewicht. Dieses natürlich extrahierte Vitamin C hat gegenüber synthetisierter Ascorbinsäure den Vorteil, dass das VitaminC mit allen Begleitstoffen, dem sogenannten Bioflavonoid-Komplex angeboten wird, die seine Wirkung ergänzen und seine optimale Verwertbarkeit ermöglichen.

Malt (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Malz

Beschreibung:
Verwendung als Malzzuckers. Wird aus pflanzlicher Stärke, z. B. aus Kartoffeln gewonnen. Dient als Trägermaterial für Wirkstoffe.

Maltodextrin (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Maltodextrin

Beschreibung:
Kohlehydrate, die durch den enzymatischen Abbau von Stärke entstehen (gentechnikfrei). Dient als Stellmittel für Extrakte.

Malus pumila (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Holzapfel
Weitere Bezeichnungen / Synonyme: Filz-Apfel, Johannis-Apfel, Crab apple

Beschreibung:
Der Baum wird bis zu 10 m hoch. Man findet ihn auf Lichtungen, in Hecken und in kleinen Baumgruppen. Die Blätter sind dunkelgrün und leicht gezähnt. Die kleinen goldfarbenen Äpfel haben einen herben, manchmal bitteren Geschmack. Die duftenden, 5-blättrigen weißen Blüten blühen im Mai. Hautpflegende Wirkung.

Malva silvestris (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Malve
Weitere Bezeichnungen / Synonyme: Malvenblüten, Malvenblütenwasser, Malven(frischpflanzen)extrakt, Malvenfrischpflanzenextrakt

Beschreibung:
Verfeinert das Hautbild. Beruhigend, reizlindernd.

Manganese Violet (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Manganviolett

Beschreibung:
Violettes Farbpigment für Kosmetika und dekorative Kosmetik.

Mangifera indica (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Mangokernbutter

Beschreibung:
Kostbares Fett aus der Mangofrucht. Pflegt und schützt die Haut mit einem zarten Schutzfilm.

Mannitol (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Mannit
Weitere Bezeichnungen / Synonyme: Mannazucker, E 421

Beschreibung:
Zuckeralkohol, der häufig als Zuckerersatz verwendet wird. Da er in fast allen Pflanzen vorkommt, kann er natürlich gewonnen werden. Er gilt als hautpflegend und feuchtigkeitsspendend.

Maris Sel (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Salz
Weitere Bezeichnungen / Synonyme: Salz aus dem Toten Meer, Meersalz

Beschreibung:
Gewinnung in Solen durch Abdampfen des Meerwassers. Beruhigend und feuchtigkeitsbindend. Verwendung auch als Putzkörper oder Verdickungsmittel. Fördert die Gesunderhaltung von Zähnen und Zahnfleisch.

Marubium vulgare (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Andornkraut
Weitere Bezeichnungen / Synonyme: Andornkrautextrakt

Beschreibung:
Der Extrakt des Andornkrautes lindert gereizte Haut. Verwendung z.B. in der Haarpflege.

Mel (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Honig

Beschreibung:
Vitaminträger, feuchtigkeitsregulierend. Das in ihm enthaltene Propolis besitzt hautpflegende und glättende Eigenschaften, in Haarpflegeprodukten glanzgebend. Konsistenzgeber.

Melaleuca alternifolia (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Teebaum
Weitere Bezeichnungen / Synonyme: Teebaumöl, Teebaumhydrolat

Beschreibung:
Destillat des Teebaumes. Antiseptisch, antibakteriell, wirkt Schuppenbildung entgegen. Das Hydrolat entsteht (zusätzlich) bei der Destillation des ätherischen Öles.

Melia azadirachta (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Neem
Weitere Bezeichnungen / Synonyme: Neemextrakt

Beschreibung:
Der meist verwendete Neemextrakt wird aus Rinde, Blättern oder der Saat hergestellt und gilt als durchblutungsfördernd und entzündungshemmend.

Melilotus officinalis (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Steinklee
Weitere Bezeichnungen / Synonyme: Bärenklee, Schottenkraut, Melotenkraut

Beschreibung:
Enthält Cumarin und Allantoin, wirkt entzündungshemmend und durchblutungsfördernd.

Melissa officinalis (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Melisse
Weitere Bezeichnungen / Synonyme: Melissenextrakt, Melissenfrischpflanzenextrakt, Melissenhydrolat

Beschreibung:
Der Extrakt aus den Blättern wirkt ausgleichend, schützend, beruhigend, stärkend, antibakteriell.

Mentha Arvensis (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Ackerminze
Weitere Bezeichnungen / Synonyme: Kornminze

Beschreibung:
Die Ackerminze ist in den gemäßigten Regionen Europas, sowie im asiatischen Raum bis hin zu Sibirien, sowie in Nordamerika heimisch. Verwendet werden die getrockneten Blätter für Tees, sowie das durch Wasserdampfdestillation gewonnene ätherische Öl. Der typische Duft stammt von dem Menthol, das in ätherischen Ölen bis zu 90% ausmachen kann (durchschnittlich ca. 50%). Minzöl sorgt, neben der bekannt wohltuenden Wirkung auf die Atemwege, auf der Haut für einen desinfizierenden, kühlenden und erfrischenden Effekt.

Mentha piperita (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Pfefferminze
Weitere Bezeichnungen / Synonyme: Pfefferminzöl, Pfefferminzhydrolat, Gartenminze

Beschreibung:
Ätherisches Öl, Hydrolat oder Extrakt der Pfefferminzpflanze. Erfrischend, kühlend, hautklärend.

Menthol (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Menthol

Beschreibung:
Bestandteil des ätherischen Pfefferminzöls. Wirkt erfrischend und kühlend.

Mica (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Glimmer
Weitere Bezeichnungen / Synonyme: Perlglanz

Beschreibung:
Ein Mineral, das feinstvermahlen als natürlicher UV-Filter wirkt. Gröber vermahlen wird es als Perlglanz in der dekorativen Kosmetik verwendet.

Microchristalline Cellulose (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Pflanzliche Cellulose

Beschreibung:
Diese Cellulose wird aus natürlichen Holzbestandteilen von Pflanzen gewonnen, verbessert die Konsistenz des Produktes und sorgt für ein seidiges Hautgefühl.

Montmorillonite (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Mineralische Tonerde
Weitere Bezeichnungen / Synonyme: Weiße Mineralerde

Beschreibung:
Weißes Mineralerdepulver. Es entfernt völlig tensidfrei Fett und Schmutz von der Hautoberfläche. Zur intensiven aber schonenden Hautreinigung und auch für empfindliche Haare.

Moringa ptergosperma (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Moringa
Weitere Bezeichnungen / Synonyme: Trommelstockbaum, Moringa oleifera, Meerrettichbaum

Beschreibung:
Der Saft des Moringabaumes gehört seid je her zur klassisch asiatischen Tradition. Der Duft der Wurzeln erinnert an Mee4rrettich. Die schotenähnlichen Früchte enthalten alle wichtigen Mineralien, Enzyme, Vitamine und Aminosäuren. Ganz allgemein gehört der Moringa-Baum zu den wichtigsten Pflanzen der alten klassischen Ayurveda Asiens.

Mourera fluviatilis (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Mourera fluviatilis

Beschreibung:
Süßwasserpflanze, die man in Flüssen und in der Nähe von Wasserfällen (Französisch Guiana) findet. Die Extrakte bestehen aus Aminosäuren, sowie Saccharosen und Feuchtigkeitsfaktoren, die auch in der Haut vorkommen. Der Extrakt wirkt speziell in der Oberhaut, in der Hornschicht. Dort entwickelt er einen wasserregulierenden Effekt und sorgt in der Hornschicht für einen optimalen Feuchtigkeitslevel. Mourera Fluviatilis Extrakt hat einen lang anhaltenden Hydratations-Effekt. Er vermindert dadurch das Austrocknen der Haut.

Myrica cerifera (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Bayberry Wax

Beschreibung:
Ein Beerenwachs, das als Konsistensgeber dient.

Myristic Acid (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Myristinsäure

Beschreibung:
Gewinnung durch Fettspaltung von Palmkern- und Kokosöl. Eine Fettsäure zur Stabilisierung von Emulsionen.

Myristyl Lactate (INCI)


Deutsche Bezeichnung: Myristyllactat

Beschreibung:
Verbindung aus natürlichem Myristylalkohol und natürlicher Milchsäure. Macht die Haut weich und geschmeidig. Eine Fettkomponente, die die Klebrigkeit anderer Fette unterdrückt und feuchtigkeits-bewahrend ist, die Haut allgemein stärkt und hautstraffend wirkt.

Myristyl Myristate (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Myristyl Myristate

Beschreibung:
Kosmetisches Wachs auf pflanzlicher Basis für pflegende und dekorative Stiftprodukte aber auch für Cremes im Augenbereich.

Myrtus communis (INCI)

Deutsche Bezeichnung: Myrte
Weitere Bezeichnungen / Synonyme: Myrtenblätteröl, Myrthenhydrolat, Myrtenblätterextrakt

Beschreibung:
Destillat aus den Blättern und Zweigen des Myrthenbaumes. Hautklärend, anregend, luftreinigend.